Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das „Kirche:Mobil!“ ist ein umgebauter Kastenwagen, den man sich ein bisschen wie ein Bäckerauto vorstellen kann. Wenn er irgendwo ankommt, kann man die Schiebetür öffnen, eine Markise rausdrehen, Stehtische, Stühle und einen kleinen Tisch aufbauen – und schon ist „Kirche vor Ort!“.

Wir bieten ein Gespräch an, einen guten Kaffee oder einen Teller Suppe. Fast immer haben ein ermutigendes Symbol oder eine Impulskarte zu einem aktuellen Thema dabei.

Mit dem kirche:mobil! geht die Kirche neue Wege – wir kommen zu den Menschen auf den Wochenmärkten und zum Dorffest, wir stehen auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt, vorm Baumarkt oder Bahnhof, auf Konzerten vorm Friedhof oder vor der Schule

Wir sind da – mitten im Alltag der Menschen – und wir möchten vor allem die erreichen, die nicht oder nicht mehr von sich aus auf unsere Kirche zugehen.

Dabei wollen wir keinesfalls missionieren im herkömmlichen Sinne, sondern begleiten, beraten, ermutigen und hilfreich sein – unvoreingenommen und offen für alle Menschen und alle Anliegen.

Die Projektleitung besteht aus Gemeidereferentin Carla Martin, Diakon Chris Storb und Pastoralreferent Christoph Morgen (Tel: +49151/5118 4227, christoph.morgen(at)bistum-trier.de). Bei Rückfragen können Sie sich gerne über die angegebenen Kontaktdaten an uns werden. Für die Unterstützung unseres Projektes sind wir sehr dankbar.

Das Sommerprogramm des kirche:mobil!s

Immer mittwochs ist das kirche:mobil! an besonderen Orten unterwegs:

  • 29. Juni: KulTour: „Burgruine Bucherbach“ in Köllerbach, Hauptstraße 3. Das kirche:mobil! steht zwischen Hauptstraße und Burgruine auf dem Parkplatz.
  • 6. Juli: Herzensort „Panorama über Fürstenhausen“ erreichbar über die Straße „Am Hasseleich“ immer den Berg hoch, an der Schranke vorbei bis zu der Bank, an der unübersehbar das kirche:mobil! steht
  • 20. Juli: Herzenort „Panorama über Eiweiler“, Großwaldstraße 135. von Eiweiler kommend links abbiegen zum Parkplatz des Schützenhauses Wilhelm Tell
  • 27. Juli: KulTour: „Historischer Friedhof Karlsbrunn“, Friedhofstraße 10 in Großrosseln – Karlsbrunn, Treffpunkt am Parkplatz Wildpark

Treffpunkt ist jeweils um 18 Uhr am angegebenen Ort, an dem es eine Einführung durch die Pat*innen und Referent*innen zu dieser (wie auch immer) bedeutsamen Stelle gibt. Anschließend ist Gelegenheit zum Plaudern bei Knabbereien und Getränken. Einfach eine lockere Form der angenehmen Begegnung. Dauer jeweils maximal eine Stunde. Weitere Ziele in diesem Sommer werden sein: die ehemalige (nicht mehr vorhandene) Kirche Herz Jesu in Ludweiler, der „Pfad der Achtsamkeit“ in Gisingen, die Marienkapelle in Werbeln, die evangelische Kirche in Karlsbrunn,... weitere Orte folgen!

„kirche:mobil! - Begegnung von Mensch zu Mensch

Aktionen „Herzensorte“ & „KulTour“

Jeden Mittwoch 18.00 – 19.00 Uhr

Bei der Aktion Herzensorte können Ihren ganz persönlichen Lieblingsort vorstellen. Als „Pate“ oder die „Patin“ wählen Sie dabei einen Ort aus, der Ihnen viel bedeutet, ein Ort, der Erinnerungen weckt oder für besondere Geschichten steht. Sie haben zu Beginn für ca. 5 bis 10 Minuten das Wort. Danach ist Zeit für Gespräch und Austausch bei einem Getränk und Knabbereien.

Ziel ist es, neue – vielleicht überraschende Orte -kennenzulernen, an denen wir im Alltag achtlos vorüberfahren und zwanglos über sie ins Gespräch zu kommen.

Die Orte sollen im neuen Pastoralen Raum Völklingen oder in seiner direkten Umgebung liegen. Wer uns seinen ganz besonderen Herzensort vorstellen will, kann sich melden bei Diakon Chris Storb (+491577 1985197) oder Gemeindereferentin Carla Martin (+496898 914 68 – 04).

Für die „KulTour“-Angebote suchen wir Referent*innen zu Orten, die eine besondere Bedeutung für unsere Region und ihre Bevölkerung haben.

„kino:mobil!“

Jeden zweiten Mittwoch im Monat

Am zweiten Mittwoch eines Monats zeigen wir nach Ankündigung ganz besondere Filme, die spannend, lustig oder auch nachdenklich sein können, in jedem Fall aber einen Bezug zu unserem Leben haben.

Termine und de jeweiligen Vorführungsorte werden vorab veröffentlicht.